zurück zur Übersicht

Bad Laer: Päd­ago­gi­sche Fachkraft

Bewer­bungs­schluss: 2. Dezem­ber 2022

Die Cari­tas Ambi­ro GmbH als Rechts­trä­ger des St. Maria-Eli­sa­beth-Haus in Bad Laer, einer Wohn­stät­te für erwach­se­ne Men­schen mit geis­ti­ger und/oder mehr­fa­cher Behin­de­rung mit einer Tages­för­der­stät­te und einem ambu­lan­ten Wohn­an­ge­bot, beab­sich­tigt zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt die Ein­stel­lung einer päd­ago­gi­schen Fach­kraft in der Tages­för­der­stät­te für den Bereich Krea­tiv und Haus­wirt­schaft. Die Anstel­lung erfolgt im Rah­men einer Teil­zeit­be­schäf­ti­gung mit 19,5 Wochen­stun­den als Schwan­ger­schafts­ver­tre­tung und anschlie­ßen­der Eltern­zeit, zunächst befris­tet für zwei Jah­re. Eine Wei­ter­be­schäf­ti­gung ist beabsichtigt. 

Die Tages­för­der­stät­te bie­tet Men­schen mit einer geis­ti­gen und/oder mehr­fa­chen Beein­träch­ti­gung per­sön­lich­keits­för­dern­de, arbeits­an­bah­nen­de und tages­struk­tu­rie­ren­de Ange­bo­te mit unter­schied­li­chen Schwer­punk­ten. Die Schwer­punk­te des Berei­ches Krea­tiv und Haus­wirt­schaft lie­gen u. a. auf der För­de­rung von All­tags­kom­pe­ten­zen sowie auf dem gemein­sa­men Gestal­ten von tages­struk­tu­rie­ren­den Kreativ‑, Bewe­gungs- und Wahrnehmungsangeboten.

Zu den Auf­ga­ben gehö­ren u. a.

  • Anlei­tung und Beglei­tung von Men­schen mit Beein­träch­ti­gun­gen im Rentenalter
  • Pla­nung und Durch­füh­rung von indi­vi­du­el­len arbeits­ori­en­tier­ten Tätig­kei­ten und Fördermaßnahmen
  • Umset­zung von Zie­len im Rah­men der indi­vi­du­el­len Förderplanung
  • För­de­rung der Selb­stän­dig­keit und Selbst­be­stim­mung von Men­schen mit Beeinträchtigungen
  • Sicher­stel­lung und Über­nah­me indi­vi­du­el­ler pfle­ge­ri­scher Leistungen 
  • Erstel­lung der fach­be­zo­ge­nen Dokumentationen 
  • Teil­nah­me an Teambesprechungen

Wir erwar­ten:

  • Aus­bil­dung als Heilerziehungspfleger*in, Pfle­ge­fach­kraft, Erzieher*in, Ergotherapeut*in oder eine  ver­gleich­ba­re Qualifikation
  • Zuver­läs­sig­keit und Verantwortungsbereitschaft
  • mög­lichst Erfah­run­gen in der Arbeit mit Men­schen mit Beeinträchtigungen
  • Enga­ge­ment und Krea­ti­vi­tät in der Arbeit mit Men­schen mit Beeinträchtigungen
  • Team- und Kooperationsfähigkeit

Wir bie­ten:

  • eine inter­es­san­te und ver­ant­wor­tungs­vol­le Aufgabe 
  • einen viel­sei­ti­gen Tätig­keits­be­reich (inner­halb eines mul­ti­dis­zi­pli­nä­ren Teams)
  • Mög­lich­kei­ten zur Fort- und Wei­ter­bil­dung und Supervision 
  • eine leis­tungs­ge­rech­te Ver­gü­tung nach den Arbeits­ver­trags­richt­li­ni­en des Deut­schen Cari­tas­ver­ban­des (AVR) mit kirch­li­cher Zusatzversorgung
  • betrieb­li­ches Gesundheitsmanagement
  • attrak­ti­ve Zusatz­an­ge­bo­te (Bio-Kis­te, Businessbike) 

Bei uns arbei­ten Men­schen mit viel­fäl­ti­gen Welt­an­schau­un­gen. Ent­schei­dend ist, dass Sie hin­ter den Zie­len ste­hen, die der Cari­tas als christ­li­che Orga­ni­sa­ti­on wich­tig sind:

Ihre Fra­gen beant­wor­tet Ihnen ger­ne Frau Male­ne Rosen­busch-Lef­ken unter der Tel.-Nr.  05424 2263–29.

Wenn wir Ihr Inter­es­se geweckt haben, rich­ten Sie bit­te Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­ge Bewer­bung (gern per Mail im PDF-For­mat) bis zum 2. Dezem­ber 2022 an die:

Jetzt online bewerben
Teilen