zurück zur Übersicht

Bad Laer: Heilerziehungspfleger*in

Bewerbungsschluss 25. Februar 2020

Die Caritas Ambiro GmbH als Rechtsträger des St. Maria-Elisabeth-Haus in Bad Laer, einer Wohnstätte für erwachsene Menschen mit geistiger und / oder mehrfacher Behinderung mit 86 Wohnplätzen, einer Tagesförderstätte und einem ambulanten Wohnangebot, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Heilerziehungspfleger*in

Die Anstellung erfolgt im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung von 30 Wochenstunden, zunächst befristet für zwei Jahre. Eine Weiterbeschäftigung ist beabsichtigt.

Zu den Aufgaben gehören u. a.

  • Alltagsbegleitung der Nutzer*innen (mit hohem Unterstützungsbedarf)
  • Unterstützung der Selbständigkeit und Selbstbestimmung der Nutzer*innen
  • Umsetzung der Ziele gemäß Eingliederungshilfeplanung
  • Assistenz bei der nutzerorientierten Freizeitgestaltung

Wir erwarten:

  • Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in oder eine vergleichbare Ausbildung
  • möglichst Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Assistenzbedarf
  • Engagement und Kreativität
  • Team – und Kooperationsfähigkeit

Wir bieten:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe
  • einen vielseitigen Tätigkeitsbereich
  • Möglichkeiten zur beruflichen Fort- und Weiterbildung und Supervision
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Arbeitsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes mit kirchlicher Zusatzversorgung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Bei uns arbeiten Menschen mit vielfältigen Weltanschauungen. Entscheidend ist, dass Sie hinter den Zielen stehen, die der Caritas als christliche Organisation wichtig sind:

Bewerbungen von Menschen mit Assistenzbedarf sind erwünscht.  

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne Bärbel Bührs-Brinker (Einrichtungsleitung) unter der Tel. Nr. 05424 / 22630 

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (gern per Mail im PDF-Format) bis zum 25. Februar 2020 an das: