zurück zur Übersicht

Papen­burg: Klassenleitung

Bewer­bungs­schluss: 12. August 2022

Das St. Lukas-Heim in Papen­burg, eine Ein­rich­tung der Ein­glie­de­rungs- sowie Kin­der- und Jugend­hil­fe in Trä­ger­schaft des  Cari­tas­ver­ban­des für die Diö­ze­se Osna­brück e. V.,  beab­sich­tigt zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Klas­sen­lei­tung in Voll­zeit für die Tages­bil­dungs­stät­te in Papen­burg einzustellen.

Die Tages­bil­dungs­stät­te ist eine schu­li­sche Ein­rich­tung der Ein­glie­de­rungs­hil­fe. Wir neh­men schul­pflich­ti­ge Kin­der und Jugend­li­che auf, die einen beson­de­ren För­der­be­darf in der geis­ti­gen Ent­wick­lung haben. Im Mit­tel­punkt unse­rer ganz­heit­li­chen Arbeit ste­hen die ein­zel­nen Schüler*innen mit ihren indi­vi­du­el­len Stär­ken und Bedürf­nis­sen. Unse­ren Bil­dungs­auf­trag neh­men wir in der Tages­bil­dungs­stät­te in Papen­burg sowie wohn­ort­nah im nörd­li­chen Ems­land in Koope­ra­ti­ons­klas­sen an ver­schie­de­nen Regel­schu­len wahr.

Sie haben die Ver­ant­wor­tung für:

  • die Pla­nung und Durch­füh­rung von Unter­richt auf Grund­la­ge des Kern­cur­ri­cul­ums  für den För­der­schwer­punkt Geis­ti­ge Ent­wick­lung des Lan­des Niedersachsens 
  • die För­de­rung sozia­ler Kompetenzen
  • die Orga­ni­sa­ti­on und Pla­nung des Klassenalltags
  • das Erstel­len von För­der­plä­nen, Ent­wick­lungs­be­rich­ten und Zeugnissen
  • die Orga­ni­sa­ti­on von Projekten/Veranstaltungen
  • die Anlei­tung von Praktikant*innen und Fachschüler*innen 
  • die Zusam­men­ar­beit mit Eltern/Sorgeberechtigten sowie über­grei­fen­den Diens­ten und Therapeuten

Sie brin­gen fol­gen­de Qua­li­fi­ka­tio­nen mit: 

  • eine abge­schlos­se­ne Aus­bil­dung als Heil­päd­ago­ge (m/w/d), För­der­schul­leh­rer oder eine ver­gleich­ba­re Qualifikation
  • fach­li­che Kom­pe­tenz und Engagement
  • Erfah­rung in der Arbeit mit Men­schen mit Behinderungen
  • Ein­füh­lungs­ver­mö­gen und eine offe­ne Grund­ein­stel­lung gegen­über den Schüler*innen

Vor­tei­le, die wir Ihnen bieten:

  • eine abwechs­lungs­rei­che und inter­es­san­te Aufgabe 
  • Mit­ge­stal­tung in einem inno­va­ti­ven Sozialunternehmen
  • selbst­stän­di­ges Arbei­ten in einem enga­gier­ten Team 
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine leis­tungs­ge­rech­te Ver­gü­tung nach den Arbeits­ver­trags­richt­li­ni­en des Deut­schen Cari­tas­ver­ban­des (AVR) ein­schließ­lich kirch­li­cher Zusatzversorgung

Bei uns arbei­ten Men­schen mit viel­fäl­ti­gen Welt­an­schau­un­gen. Ent­schei­dend ist, dass Sie hin­ter den Zie­len ste­hen, die der Cari­tas als christ­li­cher Orga­ni­sa­ti­on wich­tig sind:

Bewer­bun­gen von Men­schen mit Behin­de­rung sind erwünscht. 

Für Fra­gen steht Ihnen die Lei­te­rin Frau Ruth Tuschin­ski unter der Tele­fon­num­mer 04961 925–401 zur Verfügung.

Ihre aus­sa­ge­fä­hi­ge schrift­li­che Bewer­bung (per Mail als PDF) sen­den Sie bit­te unter Anga­be der Refe­renz­num­mer 22–07-18 KL TBST bis zum 12.08.2022 an: